Lange Nacht der Kirchen (Kirche einmal anders) am 27.5.2011

Auf Initiative der Katholischen und Evangelischen Kirche in OÖ. wurde erstmals die Lange Nacht der Kirchen veranstaltet. Die Attergauer Liedertafel wurde neben den anderen heimischen Chören eingeladen, sich an dem sehr vielseitigen Programm in der Pfarrkirche und Kalvarienbergkirche in St. Georgen zu beteiligen.

Zu Beginn führte Prof. Helmut Pachler durch die Pfarrkirche und auf den Turm. Dann waren bereits wir an der Reihe und boten von verschiedenen Standorten im Kirchenraum sehr unterschiedliche religiöse Lieder aus verschiedenen Kulturkreisen und Geschichtsepochen dar: Hambani kahle; Die Freude an Gott, halleluja; Ehre sei Gott; Bonum est confidere; Meine Seele ist stille in Dir; Magnificat; Ev’ry time I feel the spirit; Froh die Stunde; Amen. Während Marianne Pachler in den Pausen spirituelle Texte sprach, wanderten wir zu nächsten Station weiter. Gerade diese ständige Veränderung der Position in Verbindung mit unseren Liedern trug zu einem neuartigen Gesamteindruck für das zahlreiche Publikum und für uns selbst bei.

Leider mußten wir anschließend gleich zur Generalprobe für das Frühlingskonzert, denn die meisten wären gerne noch geblieben und hätten das ganze Programm genossen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>